Anerkennung von Vorleistungen

Diese Regelung gilt nur für an der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock immatrikulierte Studentinnen und Studenten.

Wenn folgende Abschlüsse nachgewiesen werden können, erfolgt bei Vorlage der Dokumente eine Anerkennung:

Wurde ein Chemieschein für Mediziner an einer anderen deutschen Universität erworben, werden diese Vorleistungen vollständig anerkannt. Eine Äquivalenzbescheinigung wird ausgefüllt.

Wurde das Chemiepraktikum für Mediziner an einer anderen Universität mit Erfolg abgeschlossen, die Klausur jedoch nicht bestanden, sind die Testate und die Klausur zu absolvieren. Die Vorlesungs- und Seminarteilnahme ist freiwillig.

Liegt ein Vordiplom oder ein Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss in Chemie vor, wird ohne weitere Leistungen eine Äquivalenzbescheinigung ausgehändigt.

Wurde ein Vordiplom in Biologie erreicht, wird ebenfalls die Äquivalenzbescheinigung ausgefüllt.

Liegt ein Bachelor- oder Masterabschluss in Biologie oder in einer anderen Lebenswissenschaft vor, muss individuell der Anteil der Chemieausbildung geprüft werden. Erst dann wird über eine Anerkennung entschieden.

Wurde eine Chemieausbildung für Mediziner an einer ausländischen Universität absolviert, kann nur eine Äquivalenzbescheinigung ausgehändigt werden, wenn die universitären Abschlüsse generell in Deutschland anerkannt werden.